0 52 50 - 5 22 60
  info(at)groene-architektur.com

Haus M

 

Mitten im historischen Stadtkern von Schloss Neuhaus entstand ein modernes Wohnhaus für eine Familie. Äußerlich fügt es sich durch seine Kubatur und Gestaltung in die Umgebung ein. Im Inneren sorgen die dominierenden Materialien Beton und Holz für ein klares und harmonisches Erscheinungsbild.

Das ehemalige Gebäude auf dem Grundstück am Mühlengraben war abgängig und musste abgerissen werden. Auf der Grundfläche des alten Hauses von gerade einmal 77m², entstand so ein neues Wohnhaus über drei Ebenen. Die baurechtlichen Rahmenbedingungen wurden dabei maximal ausgenutzt. 

Neben dem Bauamt wurde auch die untere Denkmalbehörde früh mit einbezogen, sodass der Entwurf sich zum einen äußerlich in die Umgebung der historischen Bauten einfügt, zum anderen aber auch den Bedürfnissen der Bauherren gerecht wird.

Auf Wunsch der Bauherren entstand so im Erdgeschoss neben Bad und Technikraum das Elternschlafzimmer auf der ruhigen, dem Mühlengraben zugewandten Hausseite. Über eine luftige Treppe im Eingangsbereich gelangt man in den Wohn- und Essbereich mit angrenzender Küche. Eine kleine Dachterrasse mit Blick auf den Fluss lässt sich vom Essbereich aus betreten. Vom Treppenraum wird im Obergeschoss ein WC erschlossen, das sich als Erker über dem Eingang im im Erdgeschoss befindet. Somit dient der Erker gleichzeitig als Vordach. 

Das Dachgeschoss gehört ganz den Kindern: Um eine großzügige Spielgalerie reihen sich insgesamt 3 Zimmer und ein weiteres Bad.

 

Dieses Haus zeigt, auf seine selbstverständliche Weise, dass im historischen Kontext und unter der "Gestaltungssatzung - Alter Ortskern Schloss Neuhaus" ein zeitgemäßes Wohnen realisierbar ist.

 


 

Ihre Ansprechpartner


Jonathan Gröne und Arvid Gröne
Architekten

 

05250 5 22 60

info(at)groene-architektur.com